Firmengeschichte

1853

Eröffnung einer Schlosserei durch
Schlosser- und Schmiedemeister Carl Josef Schneider aus Blankenau.

1876

erste Lieferung von 13
schmiedeeisernen Gaslaternen an die
Gasanstalt Hamm (18.08).

1888

handelsgerichtliche Eintragung als oHG. Gebr. J. & C. Schneider
Installationsgeschäft und Schlosserei.

1920

Abtrennung der Abteilung Installation-Heizungsbau, neue Firmierung: Gebr. J. & C. Schneider Fabrik für Beleuchtung / Emaillierwerk.

1925

Eintragung des Warenzeichens: GICS

1945

Permit to RE-OPEN (16.06)

1949

neue Firmierung als KG. Gebr. J. & C.
Schneider Leuchtenfabrik und Emaillierwerk

1978

Änderung und Eintragung des Warenzeichens: GICS

2005

Umwandlung der Firma in => GICS Leuchten GmbH